fehrhoert
Geschrieben von Sebastian Fehr

Projekte

In unserer Gesellschaft ist eine Hörstörung ein Problem, das unbedingt vertuscht werden muss. Anders als in Amerika oder Asien gelten Hörsysteme und Cochlea Implantate als persönliche Schwäche und natürlich will keiner damit zu tun haben, geschweige denn davon betroffen sein. Leider ist aber mittlerweile schon 20 % der österreichischen Bevölkerung schwerhörig – die Dunkelziffer ist weit höher.

Grundsätzlich ist eine Hörhilfe ist nichts anderes wie eine „Brille“ für die Ohren. Sie dient dazu, die Lebensqualität von Betroffenen zu erhöhen. Trotzdem gelten Brillen heutzutage als Modeaccessoire, während Hörsysteme immer noch versteckt werden.

Weiterlesen ...